Sterndal schaun

Kaum irgendwo auf der Welt sind die Voraussetzungen für astronomische Beobachtungen so ideal wie hier in der Atacama Wüste. An 300 Tagen im Jahr gibt es Sonnenschein, die Luft ist so trocken das kaum ein Wassertropfen die Beobachtung stört und nachdem hier kaum Menschen leben ist die Lichtverschmutzung sehr gering. Kombiniert mit der großen Seehöhe ideal für Radioteleskope wie das ALMA, welches man hier auf 5000 Metern findet.

Der Sternenhimmel – ohne Stativ leider kaum sichtbar zu fotografieren

Doch auch mit herkömmlichen Teleskopen lässt sich ein spektakulärer Blick auf unser Universum werfen. Kaum verwunderlich, dass die Ausflüge zur Sternenbeobachtung das absolute Highlight hier sind. Um 21:00 Uhr, die Sonne ist gerade untergegangen, machen wir uns auf den Weg zu einem 15 Minuten außerhalb von San Pedro liegenden Open Air Planetarium.

Zu Beginn erklärt uns ein Astronom welche Konstellationen heute zu sehen sind. Spannend ist, dass die aus Europa bekannten Sternbilder hier auf der Südhalbkugel alle auf dem Kopf stehen. Andere Sterne sind gar nicht zu sehen – anstelle des Polarsterns gibt’s hier das Kreuz des Südens. Dafür ist die Milchstraße mit freiem Auge sehr gut zu sehen, ein Anblick bei dem man sich bewusst wird wie klein unsere Welt im kosmischen Kontext doch ist.

Beim sterndal schaun, im Hintergrund ein Arm der Milchstraße

Nächster Programmpunkt ist ein Fotoshooting mit der Milchstraße im Hintergrund. Nach einem Glas chilenischen Wein sind wir dann endlich selbst an der Reihe und dürfen durch neun unterschiedliche Teleskope einen Blick ins All werfen.

Auf ihren Wein sind die Chilenen sehr stolz

Kurz vor Mitternacht geht’s zurück ins Hostel. Dort wird, wie auch schon die Nacht zuvor, noch Karten gespielt. Cara de caca, ein bei chilenischen Studenten beliebtes Spiel hat es uns angetan. Schon irgendwie lustig, als Österreicher hat man sonst nicht oft die Gelegenheit mit einem Studenten aus Chile und zwei Mädels aus Brasilien und den USA durch die Nacht zu zocken. Die Welt is halt wirklich klein. Gut das ich für morgen keine Tour gebucht hab 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s