Mit dem Nachtbus nach Pucón

Schon lange bevor FlixBus und Co. das Reisen mit dem Bus in Europa modern gemacht haben, war der Bus in Lateinamerika das beliebteste Mittel um kurze und mittlere Strecken zu überwinden. Dementsprechend gibt es auch in Chile ein gut ausgebautes Busnetz, welches ich für meine Fahrt von Valparaíso nach Pucón nutze.

Abfahrt am Busterminal ist um 20:00 Uhr, die Ankunft im rund 900km entfernten Pucón ist um 09:00 Uhr geplant. Ganz geht sich das am Ende nicht aus, wir erreichen unser Ziel erst gegen 10:00 Uhr. Das liegt auch daran, dass der Bus doch öfters einen Stop einlegt und Fahrgäste nicht nur an den Haltestellen, sondern quasi auch vor der Haustür absetzt.

Die 14 Stunden Fahrt gestalten sich recht angenehm, da auch der Bus dementsprechend ausgestattet ist. Für weitere Strecken wird eine Variante mit Liegesitzen eingesetzt, welche der Business Class im Flugzeug ähneln und sich fast komplett umlegen lassen:

Busausstattung in Chile

Angekommen in Pucón sticht als erstes das Wahrzeichen der Region ins Auge – der Vulkan Villarica. Der 2847m hohe Vulkan, der zuletzt 2019 ausgebrochen ist, kann in Pucón von fast jeder Stelle aus gesehen werden. Neben dem Vulkan gibt’s auch noch in einen See, direkt dort liegt auch mein Quartier für die nächsten Tage:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s